Do it yourself: Berge im Kinderzimmer

Da war ich tatsächlich mal kreativ. Ich musste mir im Anschluss an dieses Do it yourself sogar mal selbst auf die Schulter klopfen.
Jaja, ich weiß, Eigenlob stinkt. Aber man kann ja auch mal selbst das Ego ein wenig aufpolieren, anstatt die eigenen Kräfte immer nur in die Kindererziehung zu investieren oder darin, dem Ehemann tägliche Hausmannskost zu servieren. #alsob

Jetzt mal im ernst. HALLO?! Ich bin schließlich noch mehr als das. Oder ich war es zumindest mal. Okay, an dieser Stelle müssen wir das Thema wechseln, denn über die Sache mit der persönlichen Selbstverwirklichung wollte ich gerade eigentlich gar nicht sprechen. Oder schreiben. Dazu ein anderes Mal mehr.

Zurück zu meinem Do it yourself. Ich war so frei und habe jeden Schritt fotografisch festgehalten. Macht auch irgendwie Sinn, wenn man daraus eine Dokumentation machen will. Read more ›

Tutorial: Natürliches Make-up für jeden Tag

Ein Tutorial, ernsthaft?! Jetzt fängt sie auch noch damit an? Normalerweise ist Schminken wirklich nicht mein Metier und ich fand mich immer gut, so wie ich bin. Doch vor einigen Tagen wurde ich eines besseren belehrt. Oder eher, ich habe verstanden, dass Make-up manchmal doch etwas wirklich tolles sein kann. Es unterstreicht das, was ich bin.

Sicherlich wird es trotzdem Tage… ach, was sag ich, Wochen geben, in denen ich mich gar nicht schminke. Aber ab und zu werde ich den Gesichts-Wonderbra sicherlich mal anziehen. 🙂

Vorab, dies ist keine Koorperation. Mit einer lieben Freundin sprach ich darüber, wie wohl mein Braut-Make-up aussehen könnte und dass ich mich so gern selbst schminken würde. Sie empfahl mir, mich bei MAC Cosmetics schminken zu lassen, mir Tipps zu holen und vielleicht das ein oder andere Produkt mitzunehmen. Die liebe Juliem von Juliem Make-up Artist hat mich beraten und geschminkt und ich war mehr als happy. Read more ›